Jugendfeuerwehr Großübung

Geschrieben von Hendrik Keil. Veröffentlicht in Archiv

Mit Blaulicht und Sondersignal fuhren am Samstag 64 Feuerwehrfahrzeuge durch Nieheim und weiter bis zur Rennstrecke Bilster Berg. Grund dafür war glücklicherweise kein realer Einsatz sondern nur eine Großübung der Jugendfeuewehren. Die 340 Jugendlichen von Jugendfeuerwehr, THW und Malteser Hilfsdienst aus dem gesamten Kreis Höxter und ihre Betreuer mussten verschiedene Einsatzszenarien abarbeiten. Die eingeteilten Löschzüge mussten an sechs Einsatzstellen Personen aus verunfallten Fahrzeugen befreien, aus Brunnenschächten retten oder in Gebäuden suchen. Es musste die Wasserversorgung aufgebaut und Brände gelöscht werden, Einsatzstellen ausgeleuchtet oder verletzte Personen betreut werden. Schwerpunkt bei dieser Zweiten Großübung sollte, im Gegensatz zur Ersten Übung vor zwei Jahren bei der die Brandbekämpfung im Vordergrund stand, die Technischen Hilfeleitung sein. Einige Wehrführer und Bürgermeister der zehn Großgemeinden ließen es sich nicht nehmen und waren als geladene Gäste ebenfalls nach Nieheim gekommen. Vor Ort konnten sie sich von dem Können ihrer Jugendfeuerwehren überzeugen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch einmal den Organisatoren der Übung sowie dem Betreiber des Bilster Berg Drive Resort für die zur Verfügungstellung der Teststrecke als Übungsobjekt.

 

  • 161029JF-BD005-95-Copy
  • 640
  • DSCN1123-Copy
  • DSC_0693-Copy

Simple Image Gallery Extended