Eine weitere Weiterbildungsmöglichkeit – Planspiel

Geschrieben von André Hauswerth. Veröffentlicht in Archiv

Nach einem Lehrgang am IdF in Münster war die Idee geboren  im Löschzug 1, der Freiwilligen Feuerwehr Nieheim eine weitere Weiterbildungsmöglichkeit anzubieten.

Eine kleine Platte, mit ein paar Modelhäusern war angedacht, um hier Einsatzabläufe theoretisch durchsprechen zu können.

Anfang Januar ging es dann los. Im hiesigen Baumarkt konnte ein günstiges „Reststück“ erworben werden. Ein paar Leisten für die Standfestigkeit dazu und das Grund Gerüst stand. Die Platte hat nun die Maße 1450 x 900 mm.

Nach einem Aufruf in unserer Wehr, konnten  H0 Modelle als Spende  den Besitzer wechseln.

Jetzt begann die kreative Phase. Wichtig war, dass eine ungefähre Abbildung unserer Gemeinde entstand. Eine Stadtstraße, eine Landstraße, eine Bundesstraße und eine Schienenstrecke. Als Gebäude sollten Ein- u. Mehrfamilienhäuser vorhanden sein. Eine Schule und ein Supermarkt. Ebenso passten noch einige Gewerbeobjekte in das Stadtbild.

Nach der Einteilung erfolgte die farbliche Gestaltung. Bäume und Buschwerk kamen noch dazu.

Mitte Februar konnte dann die Fertigstellung vermeldet werden.

Da das Projekt nun doch größer als erwartet fertig gestellt werden konnte, ist nun eine Gemeindeweite Weiterbildung geplant.

Weiterbilden können sich alle ab den Dienstrang des Unterbrandmeisters.

Hier sollen Einsatzabläufe von einer genauen Erkundung, einer weitreichenden Einsatzplanung bis hin zum richtigen Befehl erlernt werden. Auch eine Einsatznachbesprechung kann an der Platte gut durchgesprochen werden.