Nachdem am Freitag bereits der erste Übungsabend des Löschzuges im neuen Jahr unter dem Thema „Messen und Gefahrenstoffe“ stattfand, waren alle Feuerwehrkräfte der gesamten Stadt Nieheim am Samstag zu einer Funkübung eingeladen.

Federführung bei der Durchführung und Planung des Nachmittags hatte HBM Rolf Breker, welcher sich im Rahmen seiner Tätigkeit als Leitstellenmitarbeiter mit dem Thema „Funk“ bestens auskennt.

Nachdem alle Löschgruppen am Gerätehaus eingetroffen waren, wurde in einem ersten theoretischen Teil nochmal ein kleiner Überblick über die Funkarten und das Handling der unterschiedlichen Funkgeräte gegeben.

Nach einer kurzen Pause gingen die Feuerwehrkräfte zum praktischen Teil des Nachmittags über.
Hier erhielten die Einheiten jeweils „Übungs-Einsatzaufträge“ von der Leitstelle, die für die Zeit der Übung im Gerätehaus eingerichtet wurde. Die jeweiligen Einsatzorte befanden sich dabei an markanten Punkten in der Stadt, die von den Einsatzkräften abgefahren werden mussten.
So konnte besonders die Kommunikation für den Ernstfall geprobt werden.

Als alle Kräfte wieder am Gerätehaus eingetroffen waren, beendeten nach einer kurzen Abschlussrunde alle bei einem gemeinsamen Grillen einen interessanten und lehrreichen Nachmittag.