Nachdem in den letzten Tagen einige Einsätze für die Einsatzkräfte des Löschzuges anlagen, trafen sich die Kameraden an den letzten zwei Samstagen jeweils zu zwei Objektbegehungen:

Erstes Objekt war am 17.11. die Biogasanlage in Oeynhausen. Dort machten sich alle Feuerwehrleute selbst ein Bild von der Anlage und übten mit den Sicherheitseinrichtungen, um diese in einem eventuellen Einsatzfall optimal zum eigenen Vorteil nutzen zu können.

Am Samstag der Woche danach trafen sich die Kräfte der Feuerwehr Nieheim am St. Nikolaus Hospital in der Hospitalstraße.
Durch die Umbauarbeiten hatten sich dort in den letzten Monaten viele einsatzrelevante Dinge verändert, weshalb sich alle Anwesenden in Gruppen unterteilt wurden und an einzelnen Stationen, die im Haus verteilt waren, über die neuen Gegebenheiten des Hauses informierten. Geübt wurde u.a. die Löschwasserversorgung, das Schlauchmanagment, aber auch der Umgang mit den Laufkarten der neuen Brandmeldeanlage.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Verantwortlichen für die Unterstützung bei der Ausbildung an diesen beiden Tagen bedanken!