eiko_list_icon Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall


Hilfeleistung 1
Zugriffe 1219
Einsatzort Details

Nieheim - B252
Datum 15.01.2022
Alarmierungszeit 14:28 Uhr
Einsatzende 16:59 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 31 Min.
Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger
Einsatzführer BOI J. Doll (HLF 20), BI A. Hauswerth (LF 20), BM U. Grimme (MTF), UBM S. Keil (ELW 1)
Einsatzleiter BOI J. Doll
eingesetzte Kräfte

Löschzug Nieheim
Untere Wasserbehörde
    Polizei Kreis Höxter
      Rettungsdienst Kreis Höxter
      Fahrzeugaufgebot   MTF  ELW 1  HLF 20  LF 20  RTW Steinheim 1  NEF Steinheim  RTW Brakel 1
      Hilfeleistung 1

      Einsatzbericht

      Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem PKW liefen Betriebsstoffe der beteiligten Fahrzeuge in den Straßengraben.

      Um eine Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten wurde der Löschzug Nieheim zur Eindämmung der Betriebsstoffe alarmiert.

      Die Einsatzkräfte brachten Ölsperren und schwimmendes Ölbindemittel auf dem Gewässer aus, um das Einlaufen der Betriebsstoffe in weitere Gewässer zu verhindern. Die hinzugezogene Untere Wasserbehörde begutachtet die Einsatzstelle und beschloss weitere Maßnahmen.

      Nach dem Bergen der Unfallfahrzeuge und Unterstützung der Polizei bei der Unfallaufnahme endete der Einsatz für den Löschzug Nieheim.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder